Rureifel, Nationalpark Eifel, Hohes Venn

app-der-eifelyeti.de

der-eifelyeti in social medien

Einfach loswandern mit GPS-Unterstützung….

TourKarteGPS

"Wandern mit GPS"

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.
Tour aussuchen, und direkt ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS folgen.  So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

Zur Akkuschonung: Karte nur dann aktivieren bei unklaren Wegverhältnissen oder Abbiegungen um kurz nachzusehen wo und wie  es weitergeht. Speziell für längere Touren und für Aufzeichnungen der Wegstrecke empfiehlt es sich, auf eigens dafür entwickelte Outdoor-Apps zurückzugreifen.  Tour dann downloaden   und in der jeweiligen App  öffnen.

Tipp: Ausgewälte Tour auf dem Homebildschirm des Smartphones speichern um unterwegs schnelleren Zugriff zu haben.

Für weitergehende Informationen zu den jeweiligen Touren, Hintergründe, Fotos, Flyer und Wegbeschreibungen zum ausdrucken werden sie automatich auf meine  Master-Wanderseite weitergeleitet

WandergebietInfo zum Wandergebiet

Nationalpark Eifel

Nur 16 Nationalparks gibt es in Deutschland, diese bedecken gerade einmal ein halbes Prozent der deutschen Landfläche. Der Park in der Eifel ist der einzige in Nordrhein-Westfalen.  Auf 110 Quadratkilometern führt seit 2004 die Natur Regie.

Rund 240 Kilometer Wanderwege stehen Besuchern im Nationalpark Eifel offen. Alle Wege sind mit Holzschildern markiert und in der aktuellen Wanderkarte des Eifelvereins eingetragen. Auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Vogelsang, der Dreiborner Hochfläche, weisen zusätzlich knie hohe Pfeiler mit Farbrand den richtigen Weg. Dies ist der Lebensgefahr geschuldet, die hier wegen zurückgelassener Minen abseits der Wege besteht. Im gesamten Nationalpark sind etliche Wanderwege ausgeschildert. Speziell auf das Schutzgebiet ausgerichtet und durch entsprechende Literatur unterfüttert sind die Rundwanderwege „Thementouren“ und der viertägige Wildnis-Trail.

WandergebietInfo

Rursee-Obersee

Die Eifeler Seenplatte (Rursee, Obersee, Urfttalsperre) umfasst mehr als 250 Millionen Kubikmeter Wasser und versorgt eine Million Menschen mit Trinkwasser. Zwei Wasserkraftwerke erzeugen 46 Millionen Kilowattstunden Strom.  Eines wurde 1904 erbaut und ist eine echte architektonische Perle: Das Jugendstil-Kraftwerk in Heimbach.

Am Staudamm von Schwammenauel kann man die Reise mit der "Stella Maries" oder der "Aachen" starten, auf dem Obersee warten die leisen Elektroschiffe "Eifel" und "Seensucht" auf Gäste zu ihren Entdeckungsfahrten, über eines der größten deutschen Talsperrengebiete.

TourenInfo

Historische Wege

Das Weltkriegs geschehen im Hürtgenwald macht die Naturlandschaft Eifel zu einer geschichtsträchtigen Region. Zwischen September 1944 und Februar 1945 forderten die Kämpfe zwischen der deutschen und der amerikanischen Armee unzählige Tote und Verwundete auf beiden Seiten. Die Dörfer rund um den Hürtgenwald wurden fast vollständig zerstört. Diese Touren zählen zu den meist bewanderten im Gebiet der Rureifel und gehören somit zu den Top-Touren der Rureifel-Tourismus.

WandergebietInfo

Themen-Touren


Sie können die Rureifel bzw. den Nationalpark Eifel auch alleine oder in privater Begleitung erkunden. In meinem Blog sind die Touren nur Stichpunktartig kurz beschrieben. Es gibt jedoch kleine "Helferlein" die Ihnen für die Planung von Ausflügen und Wandertouren und zu den "Themen-Touren" in dem Wandergebiet Rureifel und Nationalpark Eifel wertvolle Hintergrundinformationen gewähren und somit schon bei der Vorbereitung spannende Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt liefern sowie auch Politische Themen der nicht ruhmreichen Vergangenheit nochmals ins Gedächtnis rufen. Ich wünsche Ihnen viel Spass bei Ihren Entdeckungen im "Urwald von morgen"
WandergebietInfo

Hohes Venn

Das Hohe Venn gehört zum Naturpark Hohes Venn-Eifel und liegt einerseits in der wallonischen Region in Ostbelgien teilweise auf dem Gebiet französischsprachiger Gemeinden und der Deutschsprachigen Gemeinschaft, andererseits in Nordrhein-Westfalen im Gebiet der Orte Roetgen, Monschau, Simmerath, Hürtgenwald, Langerwehe und Stolberg. Mein Gebiet umfaßt die Wanderungen nahe der Orte Roetgen, Monschau, Simmerath und das hier angrenzende Belgien.

Rad-TourenInfo

Rad-Touren


Die Rureifel ist nicht nur ein Ferienparadies, das weitgehend barriefrei genießbar ist. Auch sorgloses Radeln ist - vor allem mit guter Vorbereitung und angemessener Ausstattung- ein unbeschwertes Vergnügen. Denn konkrete Untersützung bei der Planung einer mehrtägigen und individuell maßgeschneiderten Tour liefert, neben dem Rad-Tourenplaner Nordrhein-Westfalen im Web (siehe nebenstehenden Link) vor allem die Radwanderkarte des Kreises Düren. Hier sind alle wichtigen Informationen komprimiert und anschaulich versammelt. An den Rad-Service-Stationen "Am Nationalparktor in Heimbach" und "National-Infopunkt Zerkall" können Sie "normale" Fahrräder und auch Elektrofahrräder (Pedelecs) ausleihen/mieten.
WandergebietInfo

Rureifel

Die Rureifel umfasst geografisch die Städte Nideggen, Heimbach, Schleiden und Monschau sowie die Gemeinden Simmerath, Hürtgenwald, Kreuzau und Hellenthal und ist somit ein Teilgebiet der Nordeifel. Eine  Übersicht der schönsten Wanderwege dieser Region finden Sie hier, aufgeteilt nach den obigen Wandergebieten.

WandergebietZu den Touren

Genuss-Touren

WandergebietInfo

Point of Interest


Zahlreiche Sehenswürdigkeiten finden Sie in meinem Wandergebiet. Bekannte Bauwerke und auch Fernblicke werden mit dem Logo "Eifelblicke" gekennzeichnet. Andere interessante Punkte (Point of interest, kurz POI's genannt finden Sie nachstehend kurz beschrieben und in alphabetischer Liste, versehen mit entsprechenden Wandertouren dorthin vorstehend aufgeführt. Über die einzelnen Schaltflächen auf der Seite oben, werden Sie zu den POI's nach Wandergebieten weitergeleitet. Diese POI's sind auch auf meinen Wandertouren dorthin vermerkt.
WandergebietVerhaltensregeln

In Corona Zeiten ist alles anders, sogar beim Wandern

Auch hier gelten die Vorsichtsregeln, Abstand halten, Mund-Nasenschutz, keine Gruppenbildung

Aufgrund der Reisebeschränkungen ist das Wandern in Deutschland und auch in unserer Region eine gefragte "Urlaubs-Aktivität".  Auch beim Wandern gelten die jeweils gültigen  und bekannten Verhaltensregeln. Bitte wandern Sie nur alleine, mit der Familie oder mit Angehörigen des gleichen Haushalts.

  • Mund-Nasen-Schutz bei der Anreise

    Ob Sie in einer (erlaubten) Fahrgemeinschaft oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen: ein Mund-Nasen-Schutz ist Pflicht!

  • Mindestens zwei Meter Abstand halten

    Können Sie den Mindestabstand von zwei Metern einmal nicht halten, müssen Sie einen Mund-Nasen-Schutz tragen.  Begrüßungen, Besprechungen usw. sind auch im Freien nur mit Einhaltung der Mindestabstände gestattet. Stark frequentierte Gegenden und Touren sollten Sie von sich aus meiden. (sieh auch nachstehende Hotsports im Nationalpark Eifel) . Mancherorts sind auch die coronabedingten Abstands- und Hygieneregeln nur schwer einzuhalten, wenn Wander- Passagen  eng sind. Dabei sollten die Wanderer auch unterwegs möglichst eineinhalb bis zwei Meter Abstand zueinander wahren.

  • Gewohnte Kontakt-Rituale unterlassen

    Händeschütteln, Umarmungen, Gipfelbussi und das Teilen der Trinkflasche sind in diesem Jahr tabu! Auch auf Fahrgemeinschaften zur geplanten Wanderung sollte wenn möglich verzichtet werden.

     

  • Risikobereitschaft zurücknehmen

    Ganz gleich, ob Sie eine große oder kleine Tour wählen bleiben Sie unterhalb ihrer persönlichen Leistungsgrenze! Rettungseinsätzen sollten in Corona-Zeiten unbedingt vermieden und Krankenhäuser nicht zusätzlich belastet werden.

     

  • Weniger bekannte Wege nutzen

    Es wird empfohlen , auf weniger bekannte Routen auszuweichen, vermeiden Sie Wanderungen oder auch Aussichtspunkte an den bekannten Hotsports.  Einen Überblick finden Sie auf der unten aufgeführtenWanderkarte. Nehmen Sie gegebenenfalls auch ausreichend Proviant für unterwegs mit, falls coronabedingt eine Einkehr in einer Gaststätte etc. nicht möglich ist.

  • Fazit

Trotz der vorstehenden Regeln macht Wandern auch weiterhin Spaß und die Aktivität an der  frischen  Luft stärkt das Immunsystem und ist somit Vorbeugend gegen das Virus.

WandergebietDie Hotspots im Einzelnen

  1. Hetzingen
  2. Rundweg Kermeter
  3. Staudamm Rurberg
  4. Parkplatz Schwammenauel
  5. Neffgesbachtal Vogelsang
  6. Antoniusbrücke Zugang Narzissenwiesen
  7. Wilder Weg
  8. Victor-Neels-Brücke
  9. Gemünd Richtung Rursee

16 Jan 2021, 11:10 AM (GMT)

Aktuell COVID-19 Deutschland

2,023,802 Total Cases
46,537 Death Cases
1,657,900 Recovered Cases
16 Jan 2021, 11:10 AM (GMT)

Aktuell COVID-19 Belgien

675,089 Total Cases
20,352 Death Cases
46,959 Recovered Cases

"Anmerkungen zu den Touren"

  • Ich  weise ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der von mir zur Verfügung gestellten GPS Dateien unverbindlich ist. Alle Touren wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen geplant.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass die gelisteten Touren zum Teil erhöhte Anforderungen an Ausdauer, Kondition und körperliche Verfassung stellen. Für mögliche Folgen einer fehlerhaften nutzerseitigen Einschätzung eigener Leistungs- und Belastungspotentiale kann keine Verantwortung übernommen werden.
  • Wiederholte Tourenbegehungen mit dem Ziel der Anpassung vorgenommener Beschreibungen an zwischenzeitlich eingetretene Veränderungen sind nicht vorgesehen, sodass von den Nutzern dieser Seite mögliche Änderungen z.B. bei Wegführung und –beschaffenheit oder bei den gastronomischen Angeboten einkalkuliert werden müssen.