Sehenswürdigkeiten im “Hohen Venn”

Über dieses Icon auf der  jeweiligen Übersichtsseite  können Sie zu den Sehenswürdigkeit im Wandergebiet  per GPS navigieren.

Point of interestKarteInfoGPS

Aussichtsturm im Venn

Breitengrad: 50.568428 Längengrad: 6.202786

Aussichtsturm bei Mützenich im Venn. Der Turm hat eine Höhe von 8,50 m und wurde 2006 als Holzkonstruktion errichtet. Bauherr war ursprünglich die Biologische Station StädteRegion Aachen e.V.. Grundstückseigentümerin ist die StädteRegion Aachen,


Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

Point of interestKarteInfoGPS

Haus Ternell

Breitengrad: 50.585961 Längengrad: 6.129856

Haus Ternell war ein früheres Forst- und Zollhaus und ist heutzutage ein zu Eupen gehörendes Natur - Informationszentrum am Rande des Hohen Venns.


Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

EifelblickKarteInfoGPS

Steling 

Breitengrad: 50.578958 Längengrad: 6.214442

Der Steling ist mit 659 Metern über dem Meeresspiegel die höchste Erhebung im Gebiet der StädteRegion Aachen. Die hervorragende Fernsicht war der Grund dafür, dass sich am Steling sogar einmal ein Feuerwachturm befand.

Weit reicht der Blick in östlicher Richtung über den Nationalpark Eifel. Gut sind die Wald- und Offenlandflächen des ehemaligen Truppenübungsplatzes Vogelsang zu erkennen, der seit dem Jahr 2006 als Teil des Nationalparks Eifel für Besucher zugänglich ist. Dahinter liegt der bewaldete Höhenzug des Kermeters, ein weiteres "Herzstück" des Nationalparks.

Im Vordergrund durchziehen zahlreiche Flurhecken das "Monschauer Heckenland". Sie dienten in der Vergangenheit der Umzäunung der Grundstücke und schützen seit alters her Äcker und Weidevieh vor den starken Westwinden

Quelle:   


Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

Point of interestKarteInfoGPS

Baraque Michel

Breitengrad: 50.518611 Längengrad: 6.062500

Baraque Michel (deutsch Michelshütte) ist eine zu Jalhay in Belgien gehörende Herberge im Hohen Venn, die 1811/1812 von Michel Henri Schmitz, einem aus dem Rheinland stammenden Steinmetz, gegründet wurde.


Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

Point of interestKarteInfoGPS

Kaiser Karls Bettstatt

Breitengrad: 50.576040 Längengrad: 6.205866

Der Sage nach soll Kaiser Karl der Große sich bei einem Jagdausflug von seiner nahen Residenz Aachen aus im Hohen Venn verirrt haben und gezwungen gewesen sein, auf diesem großen Quarzitfelsen zu übernachten. Der Felsen, nahe dem Ort Mützenich, unmittelbar an der deutsch-belgischen Grenze gelegen, heißt heute noch ganz allgemein: Kaiser Karls Bettstatt.


Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

Point of interestKarteInfoGPS

Dreilägerbach Talsperre

Breitengrad: 50.604515  Längengrad:  6.420380

Die Dreilägerbachtalsperre liegt in Roetgen .Betrieben wird sie von der Wassergewinnungs- und -aufbereitungsgesellschaft Nordeifel mbH (WAG) zum Zwecke der Trinkwasserversorgung.


Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

Point of interestKarteInfoGPS

Kreuz im Venn

Breitengrad: 50.535908 Längengrad: 6.191247

Als einziger Konglomeratfelsen im Monschauer Land liegt am Rande des Hohen Venn der gewaltige, 80 Meter lange Felsen der Richelsley. Ihn krönt das 1890 zu Ehren des Priors Stephan Horrichem, des Apostels vom Hohen Venn, errichtete Kreuz.


Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.