Nationalpark Eifel – Tourenübersicht

TourKarteInfosPoiGPS

Die Ordensburg Vogelsang

  7,00 km    190 m    190 m 

"Auf den Spuren der Vergangenheit"

Beschilderung: Keine Durchgehende Beschilderung, Rundgang. GPS auf Karte folgen
Parkplatz: Parkplatz Vogelsang.
Start : Ab Parkkplatz Richtung Ordensburg zu erkennen an hohem Turm
Tipps: Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Einkehrmöglichkeit in der Ordensburg
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten


Inmitten des Nationalparks Eifel befindet sich die 100 Hektar große Anlage der ehemalige NS-Ordensburg Vogelsang.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

abschicken

Fichtenforste und  Bruchwald

  10,90 km    275 m    303 m 

" Wald  und schöne Bachtäler"

Beschilderung Keine durchgehgende Beschilderung, Wanderkarte empfehlenswert oder GPS-Karte
Parkplatz:   Hinter Höfen Richtung Wahlerscheid, Wanderparkplatz an der Hauptstraße
Start :  Vom Wanderparkplatz links abbiegen
Tipps:  Klassische Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und ein Picknick mit. Keine Einkehrmöglichkeit
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, aufgrund der Länge der Tour ist jedoch eine mittleren Kondition erforderlich.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

abschicken

Im Tal der Erkensruhr

  4,60 km    513 m    513 m 

"Durch den Talkessel bei Hirschrott"

Beschilderung Achten Sie auf Wegweiser Finkenauel ansonsten Wanderkarte oder GPS-Karte
Parkplatz:   Im Ort Erkensruhr
Start :  Erkensruhr Mitte überquern Sie die Erkensruhr
Tipps: Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke mit. Einkehrmöglichkeit in Erkensruhr
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten.


An einer Wegkreuzung in Erkensruhr, kurz vor Hirschrott gelegen, teilt ein Schild mit, dass es bis zur Waldkapelle nur noch 350 Meter sind. Es ist ein romantischer Ort, den sich Ottmar Wollgarten und seine Mitstreiter Anfang der 1980er Jahre für die Errichtung des kleinen Gotteshauses ausgesucht haben

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

abschicken

Über den Kermeter

  11,00 km    676 m    679 m 

"Wo Wald und Wasser aufeinandertreffen"

Beschilderung:  Beschilderung Nationalpark Eifel beachten, Richtung Rurberg, Wanderkarte oder GPS-Karte
Parkplatz:   Wanderparkplatz Kermeter
Start :  Ab Wanderparkplatz Richtung Rurberg
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und  Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Rurberg
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, aufgrund von mehreren kleinen Anstiegen und der Länge der Tour wird jedoch eine mittlere Kondition vorausgesetzt.


Die Hirschley liegt auf einer Höhe von 512 Metern über dem Meeresspiegel. Von hier bietet sich Ihnen ein beeindruckender Panoramablick auf den Rursee und die Steilhänge des Nordufers. 

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

Vogelsang und Urftstaumauer

  14,40 km    436 m    424 m 

"Über die Wollseifener Felder"

Beschilderung:  Durchgehend beschildert  durch Nationalpark Eifel, Wanderkarte oder GPS-Karte
Parkplatz:   Wanderparkplatz in Einruhr oder Parkbuchten an der Bundesstraße
Start :  Im Ort Einruhr Richtung Vogelsang / Urftstaumauer
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Einruhr und Urfttalsperre sowie Burg Vorgelsang
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Aufstiegen und der Länge der Tour wird zumindest eine mittlere Kondition vorausgesetzt.


Mit ihrer beeindruckenden Staumauer ist die Urfttalsperre die älteste Talsperre der Eifel, zugleich war sie lange Zeit Europas größte und höchste Talsperre.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPOIGPS

abschicken

Wilder Weg Kermeter

  2,10 km    14 m    14 m 

"Naturentdeckungspfad im Kermeter"

Beschilderung:  Durchgehend beschildert Weg vorgezeichnet
Parkplatz:   Kermeter Wanderparkplatz
Start :  Wanderparkplatz Kermeter
Tipps:  Festes Schuhwerk, normale Wander-Freizeitkleidung.
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, behindertengerecht.


Der "Wilde Weg" ist ein 1,6 Kilometer langer Naturerkundungspfad im Nationalpark Eifel.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPOIGPS

Durch den wilden Kermeter

 4,00 km      69 m     73 m 

"Im Herzen des Nationalparks Eifel"

Beschilderung: Hinweisschilder des Nationalpark Eifel
Parkplatz: Wanderparkplatz Kermeter
Start : Ab Wanderparkplatz Richtung Hirschle
Tipps: Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke mit. Keine Einkehrmöglichkeit.
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, Behindertengerecht


Der "Wilde Weg" ist ein 1,6 Kilometer langer Naturerkundungspfad im Nationalpark Eifel.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

abschicken

Fichtenwälder bei Höfen

   7,50  km     185 m     164 m 

"Vom Wirtschaftswald zum Naturwald"

Beschilderung:  Achten Sie auf die Wegweiser des Nationalpark Eifel, ansonsten Wanderkarte oder GPS-Karte
Parkplatz:   Forthaus Rothe Kreutz
Start :  Ab Forsthaus
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke mit. Keine Einkehrmöglichkeit
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten auch für Kinderwagen geeignet.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

abschicken

Kermeter und Hirschley

  10,0 km    538 m    538 m 

Natur-Elebnisraum “Wilder Kermeter”

Beschilderung Siehe Wegweiseer des Nationalpark Eifel
Parkplatz:   Wanderparkplatz Kermeter
Start :  Ab Wanderparkplatz Richtung Rurberg
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke  und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Rurberg.
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund der Länge der Tour sowie einige Anstiege wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt.


Die Hirschley liegt auf einer Höhe von 512 Metern über dem Meeresspiegel. Von hier bietet sich Ihnen ein beeindruckender Panoramablick auf den Rursee und die Steilhänge des Nordufers.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

abschicken

 Vogelsang -Urftseebrücke

  13,50 km    532 m    519 m 

"Nach Vogelsang und Urft-Talsperre"


Beschilderung Durchgehend beschildert  Nationalpark Eifel Urfttalsperre
Parkplatz:  Wanderparkplatz in Vogelsang
Start :  Von Vogelsang Richtung Urfttalsperre  und zurück über die Dreiborner Hochfläche nach Vogelsang
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit Urfttalsperre und Vogelsang
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Aufstiegen und der Länge der Tour wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt.


Die Victor-Neels-Brücke ist eine Stahl-Hängebrücke mit vier Seilen, die seit 2009 den Urftsee im Nationalpark Eifel überspannt.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

abschicken

Walberhof und Vogelsang

  21,00 km   778 m    786 m 

"Der ehemaligeTruppenübungsplatz"

Beschilderung Durchgehend beschildert  durch Nationalpark, Wanderkarte empfohlen oder GPS-Karte
Parkplatz:   Wanderparkplatz an der Hirsch
Start :  Start der Wanderung ist in Dreiborn, Wanderparkplatz, An der Hirsch.
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Einruhr, Dreiborn und Vogelsang
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Aufstiegen und der Länge der Tour wird jedoch eine mittlere Kondition vorausgesetzt.


Auf der Dreiborner Hochfläche inmitten des Nationalparks Eifel liegt das tote Dorf Wollseifen. Die Einwohner des Dorfes mussten ihre Heimat 1946 auf Geheiß des britischen Militärs verlassen und konnten nie zurückkehren.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

abschicken

Zu den wilden Narzissen

  10,80 km    399 m    399 m 

" Wandertour  zur Narzissenblüte im April"

Beschilderung:  Folgen Sie der Beschilderung Narzissen-Route, hier können Sie dann auch noch die Größe der Runde bestimmen
Parkplatz:   Wanderparkplatz Perlenbachtalsperre in Höhfen
Start :  Gehen Ab Wanderparkplatz der Beschilderung folgen.
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und ein Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Höfen.
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, je nach Größe der Strecke wird jedoch eine mittlere Kondition vorausgesetzt.


Die Perlenbachtalsperre liegt bei Monschau im Kreis Aachen in Nordrhein-Westfalen. Sie dient der Trinkwasserversorgung durch den Wasserversorgungszweckverband Perlenbach und der Stromerzeugung durch Wasserkraft. Sie wurde 1956 fertig gestellt und staut den Perlenbach.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

Durch die Buchenwälder

  4,30 km    160 m    160 m 

"Buchenwälder hautah erleben"

Beschilderung: Hinweisschilder des Nationalpark Eifel
Parkplatz: Wanderparkplatz Kermeter
Start : Ab Wanderparkplatz Richtung Hirschle
Tipps: Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke mit. Keine Einkehrmöglichkeit.
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, Behindertengerecht

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.
TourKarteInfosGPS

abschicken

Hirschrott-Langenscheid

  12,30 km    435 m  435 m 

"In die Waldberge westlich von Erkensruhr"

Beschilderung Keine durchgänginge Beschilderung, Wanderkarte mitnehmen oder GPS-Karte
Parkplatz:   Wanderparkplatz Hirschrott
Start :  Wanderweg Rur-Olef-Route
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke mit. Einkehrmöglichkeit in Einruhr
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, aufgrund der Länge wird jedoch eine mittlere Kondition vorausgesetzt.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

abschicken

Schöpfungspfad

  6,00 km    298 m    275 m 

"Dem Leben auf der Spur"

Beschilderung:  Durchgehend beschildert, wanderbegleitender Flyer ausdrucken und mitnehmen
Parkplatz:   Dorfmitte Hirschrott
Start :  Dorfmitte Hirschrott
Tipps:  Festes Schuhwerk, normale Wander-Freizeitkleidung.
SchwierigkeitEine Wanderung ohne große Schwierigkeiten.


An zehn Stationen ermöglicht der drei Kilometer lange Schöpfungspfad „Dem Leben auf der Spur“ einen spirituellen und meditativen umgang zur Natur.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

abschicken

Vogelsang und Wollseifen

  11,30 km    344 m    344 m 

" Eine Wanderung zu dem verlassenen Dorf"

Beschilderung:  Durchgehend beschildert durch Nationalpark Eifel, Wanderwegkennzeichen 5, 6 und 7
Parkplatz:   Sportplatz in Herhahn
Start :  Start der Wanderung in Herhahn (Sportplatz)
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit Vogelsang
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Aufstiegen und der Länge der Tour wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt.


Die ehemalige Kirche St. Rochus war die römisch-katholische Pfarrkirche des ehemaligen Dorfes und heutigen Wüstung Wollseifen.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

abschicken

Waldkapelle und Narzissen

  15,60 km    304  m    304 m 

"Im Narzissental von Loki Schmidt"

Beschilderung: Gelbe Route (kleine Runde) Rote Route unsere Tour.
Parkplatz:  Wanderparkplatz, „Hollerather Knie“ direkt unterhalb der abknickenden B265 / Luxemburger Str.
Start :Wanderparkplatz „Hollerather Knie“ entlang geteertem Wirtschaftsweg rechts in den Wald und entlang der Panzersperren.
Tipps: feste Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Aufgrund der Länge der Tour ist Rucksackverpflegung empfehlenswert. Nehmen Sie zumindest Getränke mit, Einkehrmöglichkeit  nur in Hollerath
Schwierigkeit: Wegen der Länge der Tour ist eine mittlere Konditon empfehlenswert. Strecke kann unterwegs auch abgekürzt werden. Hierfür Wanderkarte empfehlenswert. (Nationalpark Eifel)

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

Vom Honigberg zur Urfttalsperre

  11,00 km    477 m    477 m 

" Romantischer Rundblick mit Seenlandschaft"

Beschilderung:  Keine durchgehende Beschilderung. Orientierung an Richtungsanzeige Obersee und danach Hirschley und Rurberg. Weitere Orientierung anhand Flyer oder GPS
Parkplatz:   Wanderparkplatz Am Nationalpark Tor in Rurberg
50.6069568,6.3833448
Start :  Gehen Ab Wanderparkplatz  und dann über den Damm.
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und ein Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Rurberg und an der Urftstaumauer.
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, je nach Größe der Strecke wird jedoch eine mittlere Kondition vorausgesetzt.



Mit ihrer beeindruckenden Staumauer ist die Urfttalsperre die älteste Talsperre der Eifel, zugleich war sie lange Zeit Europas größte und höchste Talsperre.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

abschicken

Rund um Hammer

  11,20 km    530 m   530 m 

"Reizvolle Ausblicke auf das Tal der Rur"


Tipps: 
Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und ein Picknick mit. 
Schwierigkeit:Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, je nach Größe der Strecke wird jedoch eine mittlere Kondition vorausgesetzt.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

abschicken

Bird Watching Runde

  11,80 km    451 m   451 m 

"Vogelbeobachtungsstation und Urftsee"


Tipps: 
Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und ein Picknick mit. 
Schwierigkeit:Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, je nach Größe der Strecke wird jedoch eine mittlere Kondition vorausgesetzt.


Mit ihrer beeindruckenden Staumauer ist die Urfttalsperre die älteste Talsperre der Eifel, zugleich war sie lange Zeit Europas größte und höchste Talsperre.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

abschicken

Drei Seen Runde Kermeter

  15,60 km    304  m    304 m 

"Im Narzissental von Loki Schmidt"


Tipps:
feste Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Aufgrund der Länge der Tour ist Rucksackverpflegung empfehlenswert. Nehmen Sie zumindest Getränke mit.
Schwierigkeit: 
Wegen der Länge der Tour ist eine mittlere Konditon empfehlenswert. Strecke kann unterwegs auch abgekürzt werden. Hierfür Wanderkarte empfehlenswert. (Nationalpark Eifel)


Mit ihrer beeindruckenden Staumauer ist die Urfttalsperre die älteste Talsperre der Eifel, zugleich war sie lange Zeit Europas größte und höchste Talsperre.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.